Was ist der Vatan-Weg?
"Für die Lösung heutiger Problemtypen bedarf es Menschen, die psychosozial und mental fähig und gewillt sind, in häufig wechselnden, z.T. einander widersprechenden Realitäten und Teams interdisziplinär, interkulturell und automobil zusammenzuarbeiten."

Rieckmann
Es ist ein spirituell-magischer Weg bei dem die Seele und ihr Weg zurück zur göttlichen Quelle (oft auch als Gott bezeichnet) im Vordergrund steht. Viele haben vielleicht schon vom kabbalistischen Lebensbaum gehört. Der nordische Vatan-Lebensbaum ist seine Urform und das zentrale Symbol, das den Vatan-Weg und seine Beziehungen bildlich darstellt.


Der komplette nordische Lebensbaum des Vatan

Der Vatan-Weg beginnt ganz unten auf der physischen Ebene und endet an der Spitze auf der Seelenebene. Dazwischen liegen viele weitere Ebenen und Stationen.

Vatanis, Sufisten, Rosenkreuzer, Hermetiker, Wiccaner, Hexen, Magier, Schamanen, Druiden, Buddhisten, Taoisten, Hinduisten und viele mehr. Sie alle folgen einem Weg ähnlich dem meinen. Die westliche Wissenschaft beginnt gerade aufgrund der Quanten- und Stringtheorie zu verstehen, was das bedeutet. Wir hingegen wissen es aufgrund von Jahrtausende langer Erfahrung schon längst. Dieses Wissen ist im Westen durch das finstere Mittelalter und die kirchliche Verfolgung aller, die darum wussten, als Ketzer verlorengegangen. Seit einiger Zeit wird es aber wiederentdeckt. Der Vatan-Weg ist einer von vielen. Und dennoch nennen wir ihn den Königsweg, denn er war der erste von allen.